Le Pen über UN-Migrationspakt: "Ein Akt des Verrats - Bürger wollen nicht noch mehr Migration"

Die Vorsitzende der Partei "Nationale Sammlungsbewegung", Marine Le Pen, hat den französischen Präsidenten Emmanuel Macron öffentlich dazu aufgefordet, den UN-Migrationspakt nächste Woche in Marrakesch nicht zu unterzeichnen. Dutzende Unterstützerstaaten möchten den globalen Pakt am 11. und 12. Dezember in Marokko unterzeichen.
Le Pen meint, wie zahlreiche Kritiker, dass das Abkommen verpflichtend sei, auch wenn Unterzeichnerstaaten dies abstreiten. "Alle Absätze beginnen mit einem eindeutigen Satz und sagen: 'Wir verpflichten uns dazu'", betont sie.
Sie nannte den Pakt einen "Akt des Verrats" und behauptete, dass er "die Pro-Migranten-Propagnda und die Verfolgung von Gegnern der Einwanderung" unterstütze.
Dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron warf sie vor, den Willen der Bürger zu missachten, von denen die Mehrzahl in einer Umfrage klar erklärt hätten, dass ihnen zu viele Migranten aufgenommen würden.
"Der Präsident der Französischen Republik, der in seiner ideologischen und veralteten Sichtweise versteinert ist, hat nichts Besseres zu sagen gewusst als: 'Es sieht so aus, als ob die Lösungen, die das Abkommen vorschlägt, mit den europäischen Werten und den Interessen Europas übereinstimmen'."
Weiter drohte Le Pen, dass die Nationale Sammlungsbewegung bereit sei, das Abkommen zu bekämpfen, sobald es in Kraft tritt, und dass sie es für rechtsunwirksam hält.
Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf DE-visions aktivieren.



Mehr auf unserer Webseite: deutsch.rt.com/
Folge uns auf Facebook: facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

KOMMENTARE

  • Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf DE-visions aktivieren.

    RT DeutschRT DeutschVor 7 Tage
    • RT DeutschRT

      Gautier WolfGautier WolfVor 5 Tage
    • Madame LePen hat Recht auf der ganzen Linie.

      Renate BernhardRenate BernhardVor 5 Tage
    • Habe leider keine Übersetzung aktivieren können.Madame Le Pen hat aber meine vollste Zustimmung!!!

      Renate BernhardRenate BernhardVor 5 Tage
    • vielleicht war Le Pen zum Schluss doch besser als die Macrone....

      Victor AmoureuxVictor AmoureuxVor 5 Tage
    • Bekomme Merkel dann wohl doch den versprochenen Friedensnobelpreis gar . . ?

      Kathi AKathi AVor 5 Tage
  • Hat Russland eigentlich unterschrieben?

    sanquentin82sanquentin82Vor 5 Stunden
  • Super Frau !!!! Absolut Vertrauenswürdig !!!!

    PlejadierPlejadierVor Tag
  • Wenn der pakt ok wäre, Warum hat uns regierung nicht frühzeitig aufgeklärt, hat eher versucht thema tot zu schweigen? Die unterschrift betrifft nur merkel, nicht die biodeutschen!!! 😘

    Katharina SchulerKatharina SchulerVor Tag
  • Ohweia ihr Versager hört euch mal an ihr Hass verseuchten Lappen. Fresse halten IHR im Gegensatz zu der Rest der Welt hab überhaupt nichts zu melden und habt jeden der Zuflucht sucht aufzunehmen 😁 ww2 l@sst Grüßen😁 und wieder sehen wir das wäre Gesicht deutschkands.. Was lesen wir hier.. Tiere, untermenschen, schweine, kriminell, man muss sie töten... Hmm kommt. Mir bekannt vor, sprich euer heuschlerische "ich bin kein nazi, wir waren keine nazis, wir wussten von nichts" war und ist alles dummschwätzerei ihr seid ein hasserfülltes Volk und gerecht wäre deutsche abzuschieben und die hilfebedürftigen Deutschland geben sozusagen der hilfspflaster der Welt. Das wäre Gerechtigkeit und Karma Rückzahlung. Ihr haltet euch alle für soviel besser als alle anderen 😂😂Hochmut vor dem Fall. Simple

    Superfly DeanSuperfly DeanVor 2 Tage
  • Heute habe ich mir den ganzen Tag die Ausschreitungen in Paris gegeben. Tolle Sache! Nur ein Gedanke dazu ist mir plötzlich wie ein Dolch ins Hirn gefahren. Was ist, wenn an allem die Deutschen schuld sind? Zählen wir auf: 1. Weltkrieg: Wilhelm > Piefke 2. Weltkrieg: Adolf (Österreicher) > Adi in Piefkinesien: volle Kanone!!! Kriese in Europa? Wer hats erfunden?: Tage 2, Bankenrettung, Rettungsschirme, Griechenland-Bonitätsprüfung > Piefkes... Merkel Ära: Bankenkrise, Schuldenkrise, Finanzkrise, Immobilienkrise, Flüchtlingskrise, .... the List (die List) goes on > Good ol Germany.... Yeah. Warum sollten wir uns als Europäer also dagegenstellen, wenn wir hier die einmalige Chance bekommen dieses Dreckspack ein für alle mal, und für hoffentlich immer, los zu werden? Vielleicht sind die Muslime ja die besseren Piefkes. Mir hängen auf jeden Fall diese Meldungen "Deutschland hat das entschieden, Mehrkill unterschreibt jenen Fetzen, schon zum kotzenden Hals raus. Sind die Unruhestifter erstmal weg, lebt es sich vielleicht etwas leichter in Europa. Meine Meinung, dazu stehe ich, auch wenn es Linkspropaganda ist. Ich als bekennender FPÖ-Wähler würde besser schlafen, wenn wir uns das Deutsche NuttenVolk und ihre sinnlosen Kriege und Krisen einfach sparen.

    Victor AmoureuxVictor AmoureuxVor 3 Tage
  • Macron go out

    alex darkalex darkVor 3 Tage
  • Die Franzosen haben den selben Fehler gemacht wie die deutschen Wähler..... Frankreich hätte Le Pen gewählt haben..... Frankreich sitzt jetzt auch auf einer Zeitbombe....

    Manfred SchmidtManfred SchmidtVor 4 Tage
  • Lese Videos sind der letzte scheiß, kein Abo dafür

    LOS CALVOSLOS CALVOSVor 4 Tage
  • Super Frau !

    tim nictim nicVor 4 Tage
  • Der Pakt gibt uns den Rest!

    DDR 2.0DDR 2.0Vor 4 Tage
  • die zukünftige Hauptbeschäftigung der menschen heisst konsumieren!!!!!!! noch fragen!!!!!!!!!

    benobenoVor 4 Tage
  • Konsequente Zurückweisungen zahlen sich aus. Das haben fast alle Länder verstanden: Italien, Frankreich, die USA, Australien, Ungarn, Dänemark, Schweden, Österreich ... - nur die deutschen Moralweltmeister noch nicht.

    Thomas SuterThomas SuterVor 4 Tage
  • Als erstes bitte die ganzen kriminellen Ossilanten ausweisen! Weg mit dem Menschenmüll nach Russland. Diese rassistischen, arbeitsscheuen, assozialen, alkoholsüchtigen, kriminellen Versager machen Deutschland kaputt! KEIN BLEIBERECHT FÜR KRIMINELLE OSSILANTEN!

    Storno Kasse DreiStorno Kasse DreiVor 4 Tage
  • bislang bereits die VIERt-erfolgreichste Online-Petition überhaupt epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html (Link zur ePetition im Deutschen Bundestag) 👍 👍 aktuell sind es bereits über 105.7xx Online-Mitzeichungen dieser e.Petition GEGEN den UN-Migrationspakt. Platz 3 liegt in Reichweite (hat noch 800 Stimmen mehr als diese hier). Es sollte doch zu schaffen sein, diese noch einzuholen und zu überholen. Daher registrieren und die Petition GEGEN den irregulären UN-Migrationspakt mit unterzeichnen!

    Mister BrownMister BrownVor 4 Tage
  • afd ist tot

    chillonnachillonnaVor 4 Tage
  • So lange ihr sie wählt wird sich nichts ändern.

    Ralf KuhnRalf KuhnVor 4 Tage
  • Marine Le Pen würde Frankreich mehr gut tun als dieser Dummschwätzer Macron !

    GüstinatorGüstinatorVor 4 Tage
  • Die wollen unser Europa kaputt machen, uns Europäer fragt keiner , ob wir weitere Moslems als Asylanten wollen , wir haben jetzt schon etliche Massenschlägereien, Messerstechereien, Vergewaltigungen und Morde. Jedes Land der das unterschreibt , wird früher oder später, in einem Bürgerkrieg kommen. Diese dreckige Politiker, wollen aus Europa , Eurabien machen, das sind unsere Feinde, die selbst leben abgeschottet , mit Personenschutz, Fahrern mit gepanzerte Limousinen, bis die selbst den Zorn des Volkes erleben , dann werden die Parlamente gestürmt , wir hängen unsere Peiniger auf , auch die Verräter die uns die Pest und Cholera brachten , es reicht genug ist genug. Raus mit den Moslems aus Europa, wir brauchen keinen einzigen von denen hier, ihre Parallelgesellschaft ist unerwünscht, genauso die Ehrenmorde, Zwangsehen, Kinderehen, Polygamie, Inzucht, Beschneidungen, Verschleierungen, Salafisten und Hassprediger die Hass gegen ihr Gastland und die aufnehmende Gesellschaft predigen, das alles gehört nicht zu Europa, es sind nicht unsere Werte , die Integration ist grandios gescheitert, Remigration heißt das Zauberwort.

    Angelos303Angelos303Vor 4 Tage
  • Möge Le Pen bald an die Macht kommen!

    Hussein AkhbarHussein AkhbarVor 4 Tage
  • bravo le pen verrat an alle europäschen länder eine globale umsiedlund wo der eigene in seinen Land nicht mehr zu sagen hat......Revolution gegen diese Menschenverachten pakt

    mark kobanmark kobanVor 5 Tage
  • Nach dem Pakt: 1 Toter Deutscher 10 Tote Schwarze Rassenkinder! Es reicht! Ich hab für Multi Kulti genug Munition ach ja und für meine Waffen natürlich auch

    jo jojo joVor 5 Tage
  • Der Pakt mit dem Teufel wird in ein paar Tagen von der Tochter des Teufels, Merkel, unterzeichnet werden...

    Ulrich BeckUlrich BeckVor 5 Tage
  • MACH MIT und Teilen epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.mitzeichnen.html

    psycho dadpsycho dadVor 5 Tage
  • Diese Kultur-Marxisten - Grüne, Linke sind Verbrecher, sie opfern die Vielfalt der Völker ihrer kranken Ideologie und die Globalisten bereichern sich daran. Dieser Pakt ist ein Pakt des Teufels.

    HeimatdiebeHeimatdiebeVor 5 Tage
  • wir sind alle dem Untergang geweiht😭

    Jens LeckJens LeckVor 5 Tage
  • Le Pen als französische Präsidentinund dann ist Frankreich gerettet

    Roman HeitRoman HeitVor 5 Tage
  • Immer mehr Menschen verstehen die wahre Bedeutung und den tieferen Sinn der *Planet der Affen* Filme. Es ist der Marxismus, der den Menschen als abrichtbares Tier betrachtet, die Makroevolution vertritt und keine Andere Meinung dulden kann. «Wettbewerb ist eine Sünde » (Karl Marx). Es darf nur eine Meinung geben. Wir werden den Affen gehorchen müssen. Sie haben den Donnerstab in Händen, wenn sie mit dem Migrationspakt durchkommen. Und jetzt gaanz ruhig Blut, das sagt ein Mischling, der in Mozambik geboren wurde. Kritik an Menschen wie ich wird verboten sein. Ich Mischling, Du nur Deutscher. (Sarkastisch breitgrins) songinstitute.ca/detail/video-uv6_iYoRKzI.html

    Erik SchieggErik SchieggVor 5 Tage
  • Il y a de plus en plus de gens qui comprennent la vraie signification et l'interpretation des movies *La planète aux singes.* Faudra obéir aux singes marxistes avec le baton de tonnère dans la main. Et c'est même pas une insulte, c'est le marxisme qui considère l'humain comme animal dressable, qui à poussé la théorie de la macro évolution et tout et tout et tout. songinstitute.ca/detail/video-uv6_iYoRKzI.html

    Erik SchieggErik SchieggVor 5 Tage
  • Pour moi Madame Le Pen vous etes le President de la France

    sandro767sandro767Vor 5 Tage
  • sie wäre die Gegenspielerin Merkels geworden und die Rautenfrau hätte sich die Zähne an dieser Frau ausgebissen!

    Hans-Werner SchröderHans-Werner SchröderVor 5 Tage
  • Glaubts mir, wir (die Europäer) sind die Migranten der Zukunft. Wir sind sowas von im Arsch. Das wird ein europäischer Flächenbrannt...

    Mad HatterMad HatterVor 5 Tage
  • Einerseits lobt der Migrationspakt die Zuwanderung, andererseits verspricht er, sie zu beschränken. Wenn Ihnen dieser Widerspruch nicht einleuchtet, könnten Sie in Erwägung ziehen, die Bundestagspetition 85565 gegen den Migrationspakt zu zeichnen: epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.nc.html Denn letztlich nützt der Migrationspakt nur den überbevölkerten Auswanderungsländern - die unterschreiben ihn auch. Woanders regt sich Widerstand, Infos über die Nichtunterzeichner-Staaten www.vienna.at/uno-migrationspakt-diese-laender-sind-bereits-fix-ausgestiegen/6003438 Vergessen Sie bitte nicht, einen Screenshot zu machen, damit Ihre Unterschrift nicht aus technischen Gründen evtl. ungewertet bleibt. Bereits über 💯Tausend Unterschriften ...

    Just say NoJust say NoVor 5 Tage
  • *******

    Thomas Hoffmann 1Thomas Hoffmann 1Vor 5 Tage
  • Kluge Frau

    Mini -meMini -meVor 5 Tage
  • So soll es Geschehen

    SchlaukopfSchlaukopfVor 5 Tage
  • Die machen solange , bis man wieder an die Schaufenster schreibt , welche Menschen das Land verlassen müssen, weil alles übertrieben wird🤔Die rechten werden die Juden in unserem Land nicht verfolgen, sondern die Moslems, es ist ein ganz gefährliches Spiel, da sind vor allem die Grünen daran Schuld...

    Waldmännchen WaldmännchenWaldmännchen WaldmännchenVor 5 Tage
  • Die Franzosen lassen sich nicht alles Gefallen nur der Deutsche schaut weiter in den Abgrund und tut sich weiter schröpfen lassen

    Henry KohlHenry KohlVor 5 Tage
  • die weissen sollen vernichtet werden. der feind steckt aber nicht etwa in Afrika oder Arabien, nein, es sind unsere eigenen regierenden die Europa in dieser form vernichten wollen. unfassbar was hier geschieht. einmalig in der geschichte. die wähler Europas aber, sind noch nicht aufgewacht, faul und mit satten bauch sorgen sich nur um ihren Urlaub, Autos, Tattoos, Party und feiern... die Franzosen hatten ihre Chance, die deutschen, die holländer, die Schweden usw...sie wählten nicht patriotische Parteien, und wenn, nicht genug. die afd hätte längst bei mind. 50 % liegen müssen. aber nein. die Europäer wählen immer noch altperteien als wäre nichts....das ist der grösste Skandal. viele eu bürger wollen nicht sehen das an ihrem untergang gearbeitet wird. und vor allem die nächsten Generationen werden ein islamisiertes Europa vorfinden. ohne Freiheiten mehr. alle europäischen Errungenschaften wie dei Gleichberechtigung von mann und frau..alles wieder weg. Araber haben ihr traum vom islamischen Europa realisiert, mit hilfe von unseren Verrätern, Heuchler und Lügner von Brüssel, berlin..usw. das sind die grössten Verbrecher der europäischen geschichte.

    swpm.,- d6hk,.swpm.,- d6hk,.Vor 5 Tage
  • Hab ich das richtig verstanden? Sobald der Pakt unterschrieben sein sollte, mach ich mich strafbar wenn ich gegen Migration meine Meinung kund tue?

    Mino TarrachMino TarrachVor 5 Tage
  • Marine Le Pen hat mich mal wieder überzeugt. Sie trägt natürlich keine verantwortung für die verhältnisse in Frankreich. Und der migr.-pakt ist ein typisches beispiel dafür, wie sich die Macron-politik für ideologische ziele (migr., EU armee,bankenunion, klimarettung..) einsetzt, und der Franzose einfach nur zahlen und konsumieren (am besten gleichzeitig) soll. Frankreich ist für Macron wohl nur ein siedlungsgebiet mit bruttosozialprodukterzeugern. Ein reinrassiger technokrat ist an der macht.

    novo sakharchenkonovo sakharchenkoVor 5 Tage
  • Russenpropaganda. Kümmert Euch um eure russischen Probleme. Schickt endlich Wladimir in Rente. Ihr nehmt keinen einzigen Flüchtling auf, im Gegenteil, eure Politiker werfen Bomben auf Krankenhäuser und sind der Grund für beispielsweise syrische Flüchtlinge. Erbärmliche. Und sowas schwingt sich zum moralischen Kompass auf und richtet über Westeuropa... Pfui Deibel

    Frank AFrank AVor 5 Tage
  • In einer Diktatur werden Bürger nicht gefragt da wird von oben her über die Köpfe hin weg entschieden

    Löwe 03Löwe 03Vor 5 Tage
  • Marine 😍 super Frau und Politikerin. Die FRANZOSEN haben aber Marcron statt Marine gewählt, waren sie nicht sehr schlau.

    Beat ZuelligBeat ZuelligVor 5 Tage
  • Was für unumkehrbare Weise xD Ständig werden Gesetze und Verfassungen geändert. Die letzten Jahrzente immer gegen die eigene Bevölkerung. Genauso wie man dies hat durchziehen können, kann man das ganze auch wieder rückgängig manchen. Nichts ist für die Ewigkeit und schon garkein Unrecht ;)

    Silver SurferSilver SurferVor 5 Tage
  • She´s right!

    אני אוהב את ישראלאני אוהב את ישראלVor 5 Tage
  • Der Pakt ist ein Mega-Verbrechen, gegen alle Einwohner aller Aufnahme-Länder, deren Regierungen unterschreiben. Deshalb ist es an der Zeit, und zwar höchste Zeit, auch in Deutschland gelbe Westen anzuziehen!

    Juan itaJuan itaVor 5 Tage
  • 😂😂😂😂😂 was ist los ihr Linken/Möchtegern-Gutmenschen? Wo bleibt die Nazi-Keule?

    Gifmania Mr GifGifmania Mr GifVor 5 Tage
  • Machen als ob WIR eine Wahl haben!?!?! Le Pen macron f.... y.?

    Hidden SurfaceHidden SurfaceVor 5 Tage
Le Pen über UN-Migrationspakt: "Ein Akt des Verrats - Bürger wollen nicht noch mehr Migration"